Kinostart „trustWHO“ – Können wir der WHO vertrauen?

Vertragen Sie die Wahrheit überhaupt? Diesen Kinofilm sollten Sie sich ansehen!

In der gerade in den Kinos angelaufenen Dokumentation „trustWHO“ macht die Regisseurin Lilian Franck die Beeinflussung der Weltgesundheitsorganisation WHO durch die Pharmaindustrie deutlich. Sie stellt damit das Vertrauen der Bürger und Regierungen auf der ganzen Welt in Frage. Mit Recht!

Während ihrer Recherchen führte Sie Gespräche mit allen Verantwortlichen der UN-Organisation. Sie sprach mit ehemaligen WHO-Mitgliedern  und Whistleblower. Dadurch konnte Sie den immensen versteckten Einfluss der Pharmaindustrie auf. Durch Ihre Recherchen deckt Lilian Franck ein unverantwortliches Verhalten der WHO auf – vor allem im Bezug auf den Tabakkonsum, auf die als Vogelgrippe und Schweinegrippe bekannten Epidemien oder auch im Bezug auf die Atomkatastrophe von Fukushima. rack zeigt außerdem den Missbrauch der WHO durch die Mitgliedstaaten.

Ein Kinofilm der längst überfällig ist – Kinostart war der 1. März 2018

Vielen Dank an Lilian Franck!!!